Obama der letzte amerikanische Präsident?

Seit dem 20.01 2009 ist Barack Obama der 44. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Zunächst setzte sich der Demokrat und Rechtsanwalt bei den Präsidentschaftswahlen im Jahre 2008 gegen seinen republikanischen Herausforderer John McCain durch, im Jahre 2012 gewann er die Wiederwahl für eine zweite Amtsperiode gegen den Republikaner Mitt Romney. Barack Obamas leiblicher Vater stammt aus Kenia, seine Mutter hat irische, britische, deutsche und Schweizer Wurzeln. Mit seinem Einzug in das Weiße Haus sorgte Barack Husein Obama für ein Novum, denn er ist der erste afroamerikanische Präsident der USA! Mit seiner Wahl ging gleichzeitig auch eine Prophezeiung in Erfüllung: Die berühmte bulgarische Seherin sagte nämlich voraus, dass der 44. amerikanische Präsident ein Afroamerikaner sein wird und dass er zugleich auch der letzte amerikanische Präsident sein wird …

Die Seherin Baba Vanga

Die bulgarische Seherin Baba Vanga ist eine Koryphäe auf dem Gebiet der Hellseherei und wahrlich keine Unbekannte. Die ihrer Heimat als Heilige verehrte Baba Vanga sagte bis zu ihrem Tod eine Reihe wichtiger weltpolitischer Ereignisse, verheerender Katastrophen und sonstiger Vorkommnisse richtig voraus. Weltweite Berühmtheit erreichte Baba Vanga mit ihrer Prophezeiung zu den Terroranschlägen vom 11. September, die sie mit einer erstaunlichen Präzision und folgenden Worten voraussagte: „Schrecklich, Schrecklich! Die amerikanischen Zwillinge werden fallen, nachdem sie von zwei stählernen Vögeln angegriffen werden.“ Unter anderem sah sie auch den Zerfall der Sowjetunion, das Reaktorunglück von Tschernobyl, den tragischen Tod von Lady Di, den Untergang des russischen Atom-U-Bootes „Kursk“ sowie den verheerenden Tsunami von Thailand voraus. Die blinde Seherin verstarb am 11. August 1996 in Sofia und in ihrem Fall ist es wirklich nicht verwunderlich, dass sie ihren eigenen Todestag kannte und sogar lange Zeit vorher der Öffentlichkeit nannte.

Ist Obama der letzte amerikanische Präsident?

Wie von Baba Vanga richtig vorausgesagt, ist mit Barack Obama tatsächlich das erste Mal ein Afroamerikaner zum 44. Präsidenten der USA gewählt worden. Die Prophezeiung besagt aber auch, dass der „Schwarze Präsident“ zugleich auch der letzte amerikanische Präsident sein soll, was natürlich sehr beunruhigend ist und viel Spielraum für Spekulationen bietet. Kein US-Präsident mehr = keine USA mehr! Wenn Obama tatsächlich der letzte amerikanische Präsident sein soll, was kann das bedeuten? Zerfällt der US-amerikanische Staatenbund etwa oder werden Staatsoberhäupter ohnehin überflüssig, weil die Geschicke der Welt künftig ohnehin von der vielzitierten 1-Welt-Regierung geleitet werden? Steht uns möglicherweise sogar ein Atomkrieg und die restlose Vernichtung der USA bevor? Allerdings wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Möglicherweise erfüllt sich die Prophezeiung ohne dass sie mit einem der beschrieben Szenarien einhergeht. Wie das?

Eine logische Erklärung: Der 45. US-Präsident …

… wird eine Frau! Auch wenn die Prophezeiungen der Baba Vanga ziemlich eindeutig sind und generell wenig Spielraum für Interpretationen bieten – in diesem Fall ist das etwas etwas anders. Alle bisherigen US-Präsidenten waren männlich, so auch Obama. Mit Hillary Clinton kandidiert zum ersten Mal eine Frau um das Präsidentschaftsamt in den USA. Setzt sich die Demokratin Hillary Clinton gegen den Republikaner Donald Trump durch, wäre sie die erste weibliche US-Präsidentin der Geschichte und Obama der (vorerst) letzte (männliche) amerikanische Präsident!