Die 3 tägige Finsternis

In der gesamten europäischen Prophetie wird immer wieder von der 3 tägigen Finsternis berichtet. Schenkt man der Prophezeiung des berühmten Freilassinger Sehers Alois Irlmaier Glauben, findet die 3 tägige Finsternis während eines großen Krieges statt. Während der dreitägigen Finsternis wird sich über Mitteleuropa eine riesige dunkle Wolke ausbreiten und zu einem Massensterben führen. Die Wolke wird aus dichtem Staub bestehen, welcher die Lungen schon nach wenigen Atemzügen zerstört. Innerhalb geschlossener Räume soll man aber relativ sicher sein, sofern man den Staub nicht einatmet. Nach drei Tagen soll diese Finsternis vorüber sein, ebenso der Krieg.

Prophezeiungen zur 3 tägigen Finsternis

Die 3 tägige Finsternis wurde aber nicht nur von Alois Irlmaier (Während des Krieges kommt die große Finsternis, die 72 Stunden dauert …) vorausgesagt, sie zieht sich wie ein Roter Faden durch die gesamte europäische Prophetie. Schon in der Offenbarung des Johannes wurde über die drei finsteren Tage berichtet, ebenso wurde das Szenario der 3 tägigen Finsternis vom italienischen Heiligen Pater Pio sowie von der stigmatisierten Marie Julie Jahenny und den beiden Nonnen Anna Maria Taigi und Elena Aiello vorausgesagt, nur um einige zu nennen. Im Prinzip ist es so, das alles, was in Europa an älteren Hellsehern Rang und Namen hat, sich auch auf die 3 tägige Finsternis bezieht. Dieses Szenario soll zumindest die gesamte Nordhalbkugel, möglicherweise aber auch den gesamten Planeten betreffen.

Was verursacht die 3 tägige Finsternis?

Die Seher sind sich einig: die 3 tägige Finsternis wird kommen – aber was wird sie verursachen? Ein großer Asteroiden- oder Kometeneinschlag kann im Prinzip schon mal als physikalische Ursache ausgeschlossen werden. Im Falle eines solchen Einschlages würde es zum einen mehr als drei Tage dauern, bis sich die Impaktwolke über der Nordhalbkugel verteilt hat, zum anderen würde es noch weitaus länger dauern, bis die Wolke wieder verschwunden ist. Die europäische Prophetie lässt jedoch keinen Zweifel daran, dass die 3 tägige Finsternis keinen Tag länger andauert als besagt. Als plausible Erklärung für die dreitägige Dunkelheit verbleiben nur noch eine kosmische Staubwolke, in die die Erde als Ganzes gerät oder der Ausbruch eines Supervulkans, infolgedessen die Erde in einem Meer aus Vulkanasche versinkt.

Manche sind sogar der Meinung, die 3 tägige Finsternis wird nicht wirklich stattfinden und sie sei nur symbolisch gemeint. Doch auch das scheidet als Erklärung aus, da die Quellen mehrfach dazu ermahnen, Fenster und Türen unbedingt geschlossen zu halten, ebenso wird eindringlich davor gewarnt, während der dreitägigen Finsternis nach draußen zu gehen und die todbringende Luft einzuatmen. Die Sache mit der dreitägigen Finsternis beschränkt sich allerdings nicht nur auf Europa. Entsprechende Aussagen findet man auch im arabischen Raum und zwar im Hadith. In einem Kapitel wird eine dreitägige Finsternis auch für Arabien vorausgesagt. Zudem soll dort nach der Finsternis die Sonne im Westen aufgehen. Diese Aussage findet sich übrigens auch in der europäischen Prophetie wieder.

Was hat es mit den 3 Tage Finsternis auf sich?

Die 3 tägige Finsternis ist ein zentrales Thema in der Prophetie. Aber warum eigentlich? Wir wissen zwar, dass wir eine Finsternis der besonderen Art zu erwarte haben, doch wir wissen nicht warum? Darüber kann man nur spekulieren. Die einen interpretieren dieses Phänomen als Strafgericht Gottes, die anderen sehen darin ein unübersehbares Zeichen und eine deutliche Warnung an die Menschheit. Verschiedene Hinweisen zufolge stehen die 3 Tage Finsternis nämlich in direktem Zusammenhang mit einem Krieg. Doch möglicherweise sind sie auch der Anfang einer globalen Katastrophe und der Anbeginn einer neuen Zeit? Wir werden sehen … oder auch nicht.