Astrologie: Bedeutung der Wochentage

Haben Sie sich jemals gefragt, was die Namen der Wochentage eigentlich für eine Bedeutung haben? Wussten Sie, dass jeder einzelne Wochentag günstig für bestimmte Aktivitäten ist? Jeder Tag wird von einem bestimmten Planeten beeinflusst. Von nun an müssen Sie sich nicht die Mühe machen, darüber nachzudenken, wie sie ihre Tage planen und einen guten Zeitplan für bestimmte Aktivitäten erstellen. Hier erfahren Sie mehr über die Bedeutung der Wochentage in der Astrologie. Und Sie erfahren auch, wie man die jeweiligen Tage am besten für sich nutzen kann.

Bedeutung der Wochentage: Der Montag

Der Name ist eine Lehnübersetzung aus dem Lateinischen. (Dies Lunae = Tag der Mondgöttin Luna) Folglich ist der Montag auch der Tag des Mondes. Der Montag ist der Anfang der Woche und ein Wochentag, an dem wir in der Regel von vielen Menschen umgeben sind. Deshalb ist der Montag besonders günstig für soziale, gesellschaftliche und geschäftliche Kontakte, für Familien-und Freundschaftstreffen. Der Mond beeinflusst das emotionale Leben eines jeden von uns und das wirkt sich sehr auf unser Gefühlsleben aus.

Die Bedeutung der Wochentage: Der Dienstag

Der Name Dienstag geht auf den mit dem latinisierten Namen Mars Thingsus zurück. Er ist eine Lehnübertragung vom lateinischen „Dies Martis“ (Tag des Mars). Der Dienstag steht also unter dem Einfluss des Mars und dieser Planet ist es auch, welcher uns an Dienstagen viel positive Energie verleiht und uns Kraft und Zuversicht gibt. An diesem Tag sind wir in der Lage auch die schwierigsten Aufgaben zu lösen und augenscheinlich unüberwindbare Hindernisse zu überwinden und aus dem Weg zu räumen. Die hartnäckigsten Probleme löst man am besten Dienstags, denn der Mars gibt uns an diesem Wochentag die Kraft dazu. Auseinandersetzungen oder Streit sollte man Dienstags allerdings vermeiden.

Die Bedeutung der Wochentage: Der Mittwoch

Der Mittwoch ist ein Wochentag, der unter dem Einfluss des Planeten Merkur steht. Der Mittwoch eignet sich sehr gut für alle mentalen Tätigkeiten. Wenn man beispielsweise für eine Prüfung lernen muss, dann ist der Mittwoch der beste Tag dafür! Darüber hinaus ist der Mittwoch auch ein hervorragender Tag für die Kommunikation jeglicher Art. Üblicherweise klappen Unterhaltungen an diesem Tag am besten. Im Volksglauben vieler Kulturen gilt der Mittwoch allerdings als Unglückstag – viel riskieren sollte man an diesem Tag also nicht.

Die Bedeutung der Wochentage: Der Donnerstag

Der Donnerstag ist der Tag des Planeten Jupiter. Der Donnerstag wurde nach dem germanischen Donnergott Thor benannt und wird umgangssprachlich in Anlehnung auf die Vorfreude aufs Wochenende auch als „kleiner Freitag“ bezeichnet. An diesem Wochentag sollte man die wirklich wichtigen Entscheidungen treffen. Das Schicksal ist uns am Donnerstag besonders wohlgesonnen. Der Jupiter ist ja bekanntlich der Planet des Glücks und des Optimismus und übt an diesem Tag einen besonders positiven Einfluss auf uns Menschen aus.

Die Bedeutung der Wochentage: Der Freitag

Die Namensgebung geht auf die Liebesgöttin Venus und den babylonischen Wochentagsnamen zurück. Es ist also unschwer zu erraten, dass der Freitag ein ganz besonders guter Tag für die Liebe und die Romantik ist und allerlei leidenschaftliche Momente mit sich bringen kann. Darüber hinaus ist es in der Regel der Wochentag, an dem die Arbeitswoche endet und die meisten Menschen mit einem Lächeln auf den Lippen in ihr wohlverdientes Wochenende gehen. Der Freitag steht unter dem Einfluss der Venus. Er ist ein wunderbarer Tag der Harmonie, der Freunde und der Gefühle.

Die Bedeutung der Wochentage: Der Samstag

Der Samstag ist der Tag des Saturn und diesem Planeten hat er auch seine Namensgebung zu verdanken. Der Saturn ist der Planet der Disziplin, Verantwortung und Organisation. Manchmal verkompliziert der Saturn die Dinge, sodass sie schnell außer Kontrolle geraten können. An Samstagen sollte man also nichts überstürzen oder überhastet vorgehen, sondern wohlüberlegte Entscheidungen treffen. Alles andere könnte sich ansonsten sehr nachteilig auswirken.

Die Bedeutung der Wochentage: Der Sonntag

Der Sonntag ist – wie unschwer zu erraten ist – der Tag der Sonne! Dieser Wochentag ist das Ende der Woche und wie wir alle wissen, bestens geeignet für die Erholung und zum Entspannen. Darüber hinaus ist der Sonntag ein guter Tag um gute Taten zu vollbringen. Beispielsweise um Güte zu zeigen und seinen Mitmenschen gegenüber herzlich und großzügig zu sein. Die Sonne gibt uns am Sonntag die Kraft und Energie, die wir für die Woche brauchen. Wir sollten das nicht ablehnen